​Mats Hummels und Jérôme Boateng zählen zu den besten deutschen Innenverteidigern und werden die deutsche Nationalmannschaft auch bei der Weltmeisterschaft mit hoher Wahrscheinlichkeit als Stamm-Verteidiger repräsentieren. Am Mittwoch wartet auf beide jedoch die ultimative Härteprobe der Saison, denn im Halbfinale gegen Real Madrid gilt es die gefährliche Real-Offensive um Ronaldo und Co. einzudämmen.


Das Hinspiel werden die Münchner in der heimischen Allianz Arena bestreiten, was nicht unbedingt ein Vorteil ist. Es wird also darum gehen, eine optimale Ausgangsposition für das Rückspiel im Santiago Bernabéu zu erspielen. Der AS Rom hat gegen Barcelona vorgemacht, was Rückstande im Weltfußball bedeuten - nicht unbedingt viel. Gegentore sollten die Bayern gegen die 'Königlichen' auf jeden Fall vermeiden. 

FBL-EUR-C1-REALMADRID-BAYERN MUNICH

Schlüsselduell: Mats Hummels wird im Halbfinale Cristiano Ronaldo verteidigen müssen.


Mats Hummels hat sich für die anstehende Partie jedenfalls schon einen 'Ronaldo-Plan' zurecht gelegt, wie die Sport Bild berichtet. "Ich schaue viele Spiele von großen Teams, interessiere mich allgemein für den internationalen Fußball. Da sieht man schon ein bisschen was. Ich meine, bei Ronaldo ein paar Muster erkannt zu haben, es gibt gewisse Auffälligkeiten. Dieses Wissen versuche ich, für mich zu nutzen. Aber das werde ich nicht öffentlich verraten", so der 29-Jährige. Hat Hummels die Tormaschine 'CR7' also entschlüsselt?


Jedenfalls scheint der Innenverteidiger genau zu wissen, wer bzw. was auf ihn zukommen wird. "Ronaldo hat in den letzten Jahren seinen Spielstil verändert. Er ist nicht mehr so dominant wie in früheren Tagen, sondern voll und ganz auf das Vollstrecken und Tore aus. Er ist in dieser Hinsicht der beste Torjäger auf der Welt, weil er auf alle Arten treffen kann, in jeder Sekunde des Spiels."

FBL-EUR-C1-JUVENTUS-REAL MADRID

Gefährliche Außenverteidiger: Hummels wart zudem vor Carvajal und Marcelo.


Doch nicht nur auf den Portugiesen solle man achten. Auch von den Außenverteidigern gehe laut Hummels Gefahr aus. "Die Außenverteidiger von Real Madrid schlagen überragende Flanken: Marcelo, Daniel Carvajal, auch die zentralen Mittelfeldspieler Toni Kroos oder Luka Modric bei Standards." Neben Ronaldo müsse man also auch die Wege verteidigen, die zum treffsicheren Weltstar hin führen. "Schon diese Hereingaben gilt es zu verhindern. Das macht es so schwierig, Ronaldo zu verteidigen. Er schließt eben nicht nach acht Kontakten ab, sondern beim ersten oder spätestens zweiten." Ob das auch heute Abend der Fall sein wird, bleibt abzuwarten.