​Gute Nachrichten für die 'Königlichen' vor der anstehenden Partie gegen Bayern München: Zinédine Zidane wird mit der kompletten Besatzung die Reise in die bayrische Landeshauptstadt antreten können. Die letzte fragliche Personalie vor dem Aufeinandertreffen, Verteidiger Nacho Fernández, arbeitet derzeit hart, um für die besagte Partie verfügbar zu sein und wird dies voraussichtlich auch schaffen, wie die spanische Zeitung Marca berichtet.


Nacho Fernández galt in dieser Spielzeit als Aushilfe Nummer eins in der Innenverteidigung, denn sowohl Raphael Varane als auch Sergio Ramos waren häufig verletzt oder gesperrt, was die Einsätze des madrilenischen Eigengewächses bedingte. Dieser betonte erst kürzlich, dass er sich ein Karriereende in Madrid gut vorstellen könne und er über die Fitness im Laufe seiner gesamten Karriere glücklich sei.

Bayern Muenchen v Real Madrid - UEFA Champions League Semi Final

Kann für das Duell gegen Jupp Heynckes aus dem Vollen schöpfen: Zinédine Zidane.



Prompt verletzte sich Nacho, der in den vergangenen Jahren immer wieder mit einem Dasein als Reservist Vorlieb nehmen musste, und fiel somit für die vergangenen Partien aus. Muskelprobleme am Oberschenkel machten dem 28-Jährigen zuletzt zu schaffen. Am Sonntag gab es nun aber das positive Zeichen, denn Nacho beendete seine Rehabilitation und kehrte auf den Platz zurück.

Nach wie vor muss Nacho auch Arbeit abseits der Gruppe verrichten, doch sein erklärtes Ziel ist es, für das Spiel gegen den FC Bayern München im Halbfinale der UEFA Champions League verfügbar und fit zu sein. Wie er einer Fangruppe im Anschluss an ein Training mitteilte, läuft der Heilungsprozess wie geplant, womit einer Rückkehr für das Hinspiel in München nichts im Wege stehen dürfte. Sollte Nacho für den Kader also nominiert werden, bliebe kein Spieler verletzt in Madrid zurück. Für die Startelf gilt dennoch ein Defensiv-Zentrum mit Ramos und Varane als wahrscheinlich. Ob Nacho für das Rückspiel in Madrid ein Thema für die Startelf sein wird, bleibt abzuwarten.