​Die Verantwortlichen des FC Schalke 04 haben mit der Verpflichtung von Domenico Tedesco zweifelsohne einen guten Griff gemacht. Der 32-Jährige übernahm im vergangenen Sommer den Trainerposten in Gelsenkirchen und steht mit den 'Königsblauen' unmittelbar vor der Qualifikation zur Champions League. Die gute Arbeit des Deutsch-Italieners soll mit einer vorzeitigen Vertragsverlängerung bis 2021 belohnt werden


Schalke-Manager Christian Heidel ging im letzten Jahr mit seiner Trainerwahl ein großes Risiko ein, da Tedesco nur wenig Erfahrung im Profifußball vorweisen konnte. Vor seinem Wechsel zu S04 stand der 32-Jährige knapp vier Monate bei Erzgebirge Aue unter Vertrag. Beim Zweitligisten schaffte es der Übungsleiter, das Ruder herumzureißen und die 'Veilchen' zum Klassenerhalt zu führen. Die Erfolgsgeschichte sollte sich auch in Gelsenkirchen fortsetzen. 

Die 'Königsblauen' belegen derzeit Platz zwei und haben die Qualifikation zur Champions League angesichts von sieben Punkten Vorsprung auf Platz fünf so gut wie in der Tasche. Daher ist es kaum verwunderlich, dass Christian Heidel den Vertrag des Cheftrainers vorzeitig verlängern will. Der Manager stellte gegenüber RevierSport klar, dass dies in erster Linie auf die gute Arbeit von Tedesco und weniger auf den aktuellen Tabellenplatz zurückzuführen sei.


"Es hat überhaupt nichts damit zu tun, ob wir uns für die Champions League, für die Europa League oder für gar nichts qualifizieren", betonte der 54-Jährige. "Ich hätte die gleiche Meinung, wenn wir jetzt Sechster oder Siebter wären. Weil wir sehen, wie er arbeitet und wir glauben, dass es einfach 100-prozentig zusammenpasst." Heidel sei sich zudem sicher, "dass Domenico das gleiche Gefühl hat". 

FC Schalke 04 Unveils New Signing Head Coach Domenico Tedesco

Christian Heidel (r.) weiß die Arbeit von Domenico Tedesco zu schätzen


"Ich werde irgendwann in den nächsten Wochen etwas zur vertraglichen Gestaltung mit unserem Trainer sagen", kündigte Heidel an. Medienberichten zufolge enthält ​der bis 2019 laufende Kontrakt von Tedesco eine Klausel, die bei der Qualifikation für das internationale Geschäft aktiviert wird. Dadurch verlängert sich der Vertrag des 32-Jährigen automatisch bis 2021.