​Beim ​Sieg gegen den SV Werder Bremen liefen die Stuttgarter noch in ihrem gewohnten Dress auf und konnten am Ende​ gemeinsam mit den Fans den Klassenerhalt bejubeln. Kurz darauf stellten die Schwaben das Trikot für die kommende Saison vor. Dabei präsentiert sich der Aufsteiger anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums sehr traditionell.


Auch in der Saison 2018/2019 werden die Stuttgarter vom Sportartikelhersteller Puma ausgerüstet. Das Design der neuen Trikots konnten dieses Mal jedoch auch die VfB-Fans in gewissem Maße mitgestalten. So konnten Mitglieder Vorschläge einreichen und 15 ausgewählte Fans waren direkt an der Entscheidung des ausgewählten Designs beteiligt. Bislang wurde lediglich das Heimtrikot vorgestellt - das Auswärtstrikot, sowie ein Ausweichtrikot werden noch folgen. Bereits am heutigen Montag startete der Verkauf.

Auch die beiden Profis Christian Gentner und Daniel Ginczek, Teambetreuer Günther Schäfer, Zeugwart Michael Meusch, sowie Nachwuchschef Thomas Hitzlsperger konnten ihre Meinungen abgeben. Dabei entstand ein Trikot, das sich lediglich in einigen Details von dem aktuellen Dress des Aufsteigers unterscheidet.


Der Kragen und die Abschlüsse des Trikots sind nunmehr nicht mehr schwarz sondern rot und die schwarzen Nummern auf dem Trikot stechen noch mehr ins Auge als zuletzt. Die größte Änderung betrifft aber die Positionierung des Vereinswappens. An alte Trikots der Schwaben angelehnt, prangt das Vereinslogo nun nicht mehr links auf der Brust, sondern ist mittig angebracht und ragt mit dem unteren Bereich in den klassischen roten Brustring.