In diesem Sommer will der FC Bayern seine komplette Nachwuchsarbteilung umstrukturieren. Unter anderem der zweiten Mannschaft soll ein neuer Anstrich verpasst werden. Im Zuge dessen fahnden die Münchner nach einem neuen Trainer. Mit Mehmet Scholl habe es ein erstes Gespräch gegeben.


Tim Walter und der FC Bayern beenden ihre Zusammenarbeit. ​Das teilte der deutsche Rekordmeister vergangene Woche mit. Der 42-Jährige ist derzeit noch als Trainer der zweiten Mannschaft angestellt, sein auslaufender Vertrag wird jedoch nicht mehr verlängert. Nun stellt sich für die Münchner Vereinsbosse die Nachfolge-Frage.

Borussia Moenchengladbach v Eintracht Frankfurt - DFB Cup Semi Final

Mehmet Scholl weiß, wo an der Säbener Straße die Türen aufgehen


Einer, der sich in der Kandidaten-Pipeline befindet, ist Mehmet Scholl. Der Ex-Profi der Bayern betreute die Regionalligamannschaft bereits 2009/10 und 2012/13. Zwischen ihm und Vereinschef Uli Hoeneß hat es laut kicker vor Kurzem ein erstes Gespräch gegeben. Sportdirektor Hasan Salihamidzic soll die Gespräche mit Scholl zu Ende bringen, heißt es.


Scholl soll die talentierten Nachwuchsspieler aus dem hauseigenen Campus weiterentwickeln und zu Profis formen. Zudem soll der Aufstieg in die 3. Liga realisiert werden. Derzeit rangiert Bayern II auf dem zweiten Platz der Regionalliga Bayern – hinter Erzfeind 1860, dem mit neun Punkten Vorsprung nur noch rein rechnerisch die Meisterschaft zu nehmen ist.