​Beim 4:1-Sieg des FC Arsenal gegen West Ham United mussten die 'Gunners' mit der Verletzung von Mohamed Elneny einen ungemütlichen Rückschlag verkraften. Der ägyptische Nationalspieler trat kurz vor dem Abpfiff der ersten Halbzeit auf den Knöchel und wurde daraufhin mit einer Trage vom Platz gebracht. 

"Es ist ein sehr schmerzhaftes Knöchelproblem", erklärte Manager Arsene Wenger auf der Pressekonferenz nach dem Spiel. "Wir müssen die genauen Untersuchungen abwarten um mehr darüber zu wissen. Bis Donnerstag wird es aber bei ihm nicht reichen."


Mit der letzten Aussage meinte der Franzose das anstehende Halbfinal-Hinspiel der Londoner gegen Atletico Madrid. ​​Im Mittelfeld-Zentrum werden also höchstwahrscheinlich wieder Jack Wilshere und Granit Xhaka gemeinsam auflaufen.


Der 25-jährige Elneny kam in der bisherigen Saison immerhin auf 25 Einsätze. Ende Oktober verlängerte der immer wichtiger werdende defensive Mittelfeldspieler seinen Vertrag bei Arsenal vorzeitig bis 2022.