Nach dem 2:1-Sieg des FC Crotone am Sonntagnachmittag ist der Abstieg von Benevento Calcio mathematisch besiegelt. Der kleine Klub aus Kampanien konnte sich zumindest mit Stil von der Serie A vorerst verabschieden. ​

​​Denn am Samstag gewann das Team von Trainer Roberto De Zerbi das erste Erstliga-Auswärtsspiel in der Vereinsgeschichte ausgerechnet gegen die AC Milan im San Siro. Den Siegtreffer erzielte der 26-jährige Pietro Iemmello.


Nach 34 Spieltagen sammelte Benevento lediglich 17 Punkte und steht derzeit auf dem allerletzten Tabellenplatz. In den zwei vorherigen Spielzeiten marschierte der im Jahre 1929 gegründete Verein von der dritten Liga bis zu Italiens höchster Spielklasse durch.