Bittere Woche für Marcel Schmelzer. Der Dortmunder Kapitän leitete mit einem Fehler ausgerechnet im Revierderby den Führungstreffer für den FC Schalke 04 ein, eine Woche später stand der Linksverteidiger gegen Bayer 04 Leverkusen nicht einmal im Kader. Aus sportlichen Gründen, wie Sportdirektor Michael Zorc bestätigte.

Saftige Ohrfeige für Marcel Schmelzer! Der Dortmunder Kapitän stand nicht im Aufgebot gegen Bayer 04 Leverkusen - obwohl er einsatzbereit wäre. „Das ist eine sportliche Entscheidung, die ich voll mittrage. Es fehlte der Glaube, dass er uns heute helfen würde“, verriet Sportdirektor Michael Zorc dem TV-Sender Sky in überraschender Deutlichkeit. "Schmelzer war natürlich nicht begeistert von der Entscheidung, er ist Profi, der gerne spielen will." 


Trainer Peter Stöger fand ebenfalls deutliche Worte: "Er hat in den letzten Wochen genau wie einige andere nicht seine optimale Leistung abgerufen."