​Es hatte sich bereits angedeutet, dass Christoph Janker dem FC Augsburg über den Sommer hinaus erhalten bleiben könnte - nun ist es offiziell: Der Verteidiger erhält bei den Fuggerstädtern ein neues Arbeitspapier bis 2019.


Obwohl der Routinier in dieser Saison lange Zeit außen vor war, konnte er sich zuletzt durch Kurzeinsätze wieder ins Rampenlicht spielen. Doch beim FCA weiß man nicht nur die sportlichen Qualitäten zu schätzen - auch außerhalb des Rasens nimmt der Abwehrspieler eine wichtige Rolle ein. "Christoph Janker ist ein sehr verlässlicher Spieler, sowohl was seine Qualitäten auf dem Platz als auch außerhalb des Rasens betreffen. Er ist ein Teamplayer, der immer das Wohl der Mannschaft im Blick hat", erklärt Chef-Coach Manuel Baum. "Sportlich kann er auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden. Gepaart mit seiner sozialen Kompetenz ist er ein ganz wichtiger Spieler innerhalb unseres Teams."

​​Janker steht seit Januar 2015 in Augsburg unter Vertrag. In der laufenden Saison kommt der 33-Jährige bislang auf drei Kurzeinsätze.