​Gleich drei Dinge fielen beim vergangenen Auswärtsspiel der Katalanen gegen Celta Vigo auf: zunächst einmal war es das Ergebnis, denn der FC Barcelona konnte die Partie gegen Vigo nicht gewinnen. Das 2:2 sorgte nun dafür, dass man immer noch auf dem ersten Platz der Liga rangiert, der Abstand zum Zweiten Atlético Madrid beträgt fünf Spiele vor Saisonende allerdings nur noch 12 Punkte, zumal die Madrilenen noch nachlegen können.


FBL-EUR-C1-ROMA-BARCELONA

Trug in der Liga erstmals die Kapitänsbinde beim FC Barcelona: Marc-André ter Stegen


Weiterhin war es die Tatsache, dass Marc-André ter Stegen von Ernesto Valverde für das Spiel zum Kapitän ernannt wurde und damit zum ersten Mal seit seinem Wechsel von Mönchhengladbach nach Barcelona 2014 die Kapitänsbinde am Arm trug. Dies war auch gleichzeitig der dritten Besonderheit des Abends geschuldet: kein einziger Akteur, der von Ernesto Valverde von Beginn an das Vertrauen erhielt, wurde in der eigenen Jugendakademie La Masia ausgebildet.


Auf diese Rarität wies die spanische Zeitung Marca hin. Dieser Umstand war natürlich der Tatsache geschuldet, dass der Trainer mit Eigengewächsen wie Lionel Messi, Gerard Piqué, Sergio Busquets, Andrés Iniesta oder Sergi Roberto Stammspieler zunächst schonte, die im anstehenden Pokalfinale eingesetzt werden sollen.


Am 21. April um 21:30 Uhr hat der Verein nach dem enttäuschenden Champions-League-Aus nämlich die erste große Chance, einen Titel klar zu machen, wenn man im Pokalfinale auf den FC Sevilla treffen wird. Das letzte Mal, als kein einziger La-Masia-Absolvent beim FC Barcelona von Anfang an auf dem Rasen stand, war am 6. April 2002, als man gegen Athletic Bilbao spielte und 2:0 gewann. Die damaligen Akteure hießen Roberto Bonano, Michael Reiziger, Philippe Christanval, Abelardo Fernandez, Francesco Coco, Fabio Rochemback, Phillip Cocu, Luis Enrique, Rivaldo, Javier Saviola und Marc Overmars.

FBL-ESP-LIGA-CELTA-BARCELONA

Spielte einst für Barcelona B: Denis Suárez


Denis Suárez war gegen Celta Vigo der Spieler gewesen, der einer Ausbildung in Barcelona nah kam, schließlich spielte der Offensiv-Akteur einst für die zweite Mannschaft des FC Barcelona. Ausgebildet wurde er allerdings beim Gegner der Partie, Celta Vigo, sowie bei Manchester City. Wie das Pokalfinale am Samstag ausgehen wird, bleibt abzuwarten. Dann wird der eine oder andere La-Masia-Absolvent allerdings wieder in der Startelf stehen.