Der FC Bayern stellt die Weichen. Vor allem im Jugendbereich treibt der deutsche Rekordmeister die Planungen voran. Im Zuge dessen soll neben Miroslav Klose ein weiterer ehemaliger Bayern-Spieler den Weg zurück an die Säbener Straße finden.


Künftig will der FC Bayern vermehrt in die eigene Jugend investieren. Miroslav Klose soll laut Sport Bild ​künftig die U17-Mannschaft des deutschen Rekordmeister betreuen. Im Gegenzug wird der bisherige Trainer Holger Seitz den Klub voraussichtlich verlassen. Doch Klose scheint nicht der einzige Ex-Profi zu sein, der die Zukunft der Münchner planen soll.

Borussia Moenchengladbach v Eintracht Frankfurt - DFB Cup Semi Final

Mehmet Scholl soll zum FC Bayern zurückkehren


Auch die Amateurmannschaft der Bayern, die in der Regionalliga an zweiter Stelle steht, bekommt womöglich einen neuen Trainer. Der Vertrag des bisherigen Übungsleiters Tim Walter läuft zum Saisonende aus. Wie die Sport Bild schreibt, denkt Vereinspräsident Uli Hoeneß an eine Rückholaktion von Mehmet Scholl, der die zweite Mannschaft bereits von 2009 bis 2010 sowie 2012 bis 2013 betreute.


Ebenfalls ein Thema war allem Anschein nach Thorsten Fink, der als Spieler von 1997 bis 2006 für die Bayern aktiv war. Doch der 50-Jährige, der nach knapp drei Jahren im Februar dieses Jahres als Trainer von Austria Wien geschasst wurde, steht nicht zur Verfügung.