​Real Madrid kann in der kommenden Partie in Spaniens La Liga auf Mittelfeldstratege Luka Modric zurückgreifen. Der Kroate, der nach seiner Auswechslung im Rückspiel des Champions-League-Viertelfinals gegen Juventus Turin leichte Probleme hatte, ist wieder vollständig fit und dürfte gegen Athletic Bilbao am Mittwoch wieder auf dem Platz stehen. Nacho Fernandez arbeitete zwar ebenfalls wieder auf dem Trainingsgelände, muss sich bis zu seinem Comeback allerdings noch etwas gedulden. 


Zinedine Zidane kann im Ligaspiel gegen Athletic Bilbao am Mittwoch nahezu wieder aus dem Vollen schöpfen. Nachdem Luka Modric aus dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Juventus Turin leichte Probleme davongetragen hatte, ist der 32-jährige Kroate nun wieder vollständig fit und dürfte gegen die Basken wie gewohnt im Mittelfeld der "Königlichen" auflaufen und die Fäden ziehen.

Während der Mittelfeldstratege am Abschlusstraining teilnahm und fit ist, steht Abwehr-Allrounder Nacho Fernandez den Madrilenen weiterhin nicht zur Verfügung. Das Eigengewächs des spanischen Rekordmeisters laboriert weiterhin an einer Oberschenkelverletzung, die er sich im Ligaspiel gegen den Abstiegskandidaten UD Las Palmas zugezogen hatte. Der 28-Jährige fehlt nun schon seit Anfang April, absolvierte jedoch am Dienstag zum zweiten Mal wieder einige Läufe ohne Ball auf dem Trainingsgelände der Hauptstädter. Für Bilbao wird es  zwar noch nicht reichen, ab der kommenden Woche dürfte der Nationalspieler dann allerdings wieder voll ins Mannschaftstraining der Zidane-Truppe einsteigen.