Die Verletzungsmisere bei Borussia Mönchengladbach findet kein Ende. So musste Christoph Kramer heute das Training mit Schmerzen in der Schulter abbrechen und sich zum Arzt begeben.


Nach der Mitgliederversammlung am gestrigen Montagabend konnte der Klub erneut großartige Zahlen präsentieren. Meist setzt so ein Abend, wo man sich auch mal die Meinung geigen und dann neu motiviert an die Aufgaben gehen kann, Kräfte frei. Christoph Kramer aber musste am Dienstagvormittag schon wieder einen Rückschlag einstecken.


Wie die Bild via Twitter mitteilte, hat sich der Weltmeister von 2014 wohl beim Training an der Schulter verletzt und hat sich unmittelbar auf den Weg zum Arzt gemacht. Dort soll dann festgestellt werden, wie schwerwiegend sich der Mittelfeldspieler verletzt hat. Gut möglich, dass heute Nachmittag bereits eine Diagnose mitgeteilt werden kann.