​Der frischgebackene englische Champion Manchester City steht offenbar kurz vor einer Vertragsverlängerung mit Meistertrainer Pep Guardiola. Der aktuelle Kontrakt des Katalanen läuft im Sommer 2019 aus.


Vier Jahre Barcelona, drei Jahre München - Pep Guardiola steht nicht gerade für besonders langfristige Engagements. Auch bei Manchester City unterschrieb der 47-Jährige im Sommer 2016 vorerst nur einen Dreijahresvertrag. 


In seinem zweiten Jahr bei den "Sky Blues" konnte sein Team vorzeitig den Meistertitel klarmachen. Nach einem 3:1-Erfolg bei Tottenham und einer gleichzeitigen Niederlage des ärgsten Verfolgers Manchester United liegen die "Citizens" uneinholbar vor, sodass der fünfte englische Meistertitel bereits nach 33 Spielen perfekt ist.

Vater des Erfolgs ist Pep Guardiola, der eine Weltklasse-Truppe formte, in der Champions League aber (wieder einmal) scheiterte. Nichtsdestotrotz wollen die Klub-Bosse den 2019 auslaufenden Vertrag mit Guardiola um ein weiteres Jahr verlängern. Das zumindest berichtet die Times


Nach drei Jahren Bayern und drei gewonnen Meisterschaften mit den Münchenern suchte der Coach auf der Insel nach einer neuen Herausforderung. Bei den Bajuwaren wollte der Katalane keinen neuen Vertrag unterschreiben - gelingt den "Citizens" nun eine Vertragsverlängerung mit dem Taktikfuchs? Die nächsten Wochen werden sicher Klarheit in die Personalie bringen. Sicher ist aber auch: Guardiola will eines Tages noch einmal die Champions League gewinnen. Mit Manchester City sollte dies auf jeden Fall machbar sein.