Pokal-Halbfinale gegen Bayern: Diese Elf wird Heiko Herrlich voraussichtlich aufstellen

Etwas Besonderes muss Bayer-Trainer Heiko Herrlich gegen den amtierenden deutschen Meister aufbieten, um in das Finale des DFB-Pokals einzuziehen. Jupp Heynckes will gegen seinen Ex-Verein hingegen ins Endspiel, um sich mit dem Pokal im Gepäck zu verabschieden. So werden die Leverkusener voraussichtlich auflaufen:

1. TW: Bernd Leno

Die Nummer Eins im Tor der Leverkusener heißt Bernd Leno und das wird sich auch im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Bayern München nicht ändern. Auf eine gute Leistung des 26-Jährigen wird die Mannschaft von Heiko Herrlich gegen die offensivstarken Münchner angewiesen sein.

2. RV: Lars Bender

Herrlich gilt als Taktik-Tüftler, der seine Startaufstellung gerne geringfügig anpasst. Im vergangenen Spiel gegen die Eintracht agierte er mit einem 3-4-3-System, was auch gegen die Münchner wieder eine Möglichkeit ist. Im Falle einer Viererkette dürfte Lars Bender wieder hinten rechts absichern. 

3. IV: Sven Bender

In der Innenverteidigung ist Lars' Bruder Sven so gut wie gesetzt. Der 28-jährige Neuzugang des BVB hat sich unter Heiko Herrlich als Stammspieler etabliert. Er wird seinen 33. Saisoneinsatz bestreiten, der fünfte Einsatz im Pokal für den gelernten defensiven Mittelfeldspieler.

4. IV: Jonathan Tah

Ob Jonathan Tah gegen den Rekordmeister spielen kann, wird sich wohl eher kurzfristig entscheiden. Muskuläre Probleme könnten einem Tah-Einsatz einen Strich durch die Rechnung machen. Auch in diesem Fall wäre eine Umstellung auf eine Dreierkette denkbar. Ansonsten wird Tah seinen Platz in der Hintermannschaft sicher haben.

5. LV: Benjamin Henrichs

Rechts wie links: Benjamin Henrichs gilt als versierter und talentierter Außenverteidiger und wurde auch schon mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Wie schon gegen die Frankfurter könnte er auch gegen die Münchner auf der linken Seite für offensive Impulse sorgen und die Abwehr in der Rückwärtsbewegung absichern.

6. DM: Julian Baumgartlinger

Heiko Herrlichs Doppelsechs ergibt sich normalerweise aus Julian Baumgartlinger und Charles Aránguiz, das war auch beim 4:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt so. Dementsprechend spricht auch gegen Bayern München nichts gegen den Österreicher im Mittelfeld des Gastgebers im Halbfinale des Pokals.

7. DM: Charles Aránguiz

Neben dem Österreicher wird der 28-jährige Chilene der 'Aggressive Leader' des Spiels werden, zumal Arturo Vidal auf der Gegenseite ausfallen wird. Es wird der 27. Saisoneinsatz für Charles Aránguiz werden, zudem der vierte Einsatz im Pokal in der laufenden Spielzeit.

8. OM: Kai Havertz

Zwei Vorlagen gab Kai Havertz beim 4:1-Sieg der Leverkusener gegen Eintracht Frankfurt. Wenig Argumente wird Heiko Herrlich dementsprechend haben, um den offensiven Mittelfeldspieler gegen Bayern München außen vor zu lassen. 30 Einsätze, vier Tore und neun Vorlagen in dieser Spielzeit sprechen für den 18-Jährigen.

9. RA: Julian Brandt

Julian Brandt galt einst als Kandidat für die Außenpositionen beim FC Bayern München. Nun entschied er sich für eine Vertragsverlängerung in Leverkusen und wird im direkten Duell mit dem deutschen Meister zeigen wollen, dass es für ihn die richtige Entscheidung war. Der 24-Jährige erzielte in dieser Spielzeit schon elf Tore und legte weitere neun Treffer auf. Gegen Frankfurt agierte er noch neben Volland im Sturmzentrum.

10. ST: Kevin Volland

Als Sturmspitze ist Kevin Volland bei der 'Werkself' absolut gesetzt und empfahl sich nicht zuletzt durch einen Hattrick gegen die Eintracht. Nach einem schweren Einstand und einer schweren Saison mit Leverkusen läuft es für ihn in dieser Saison besser. Der 25-Jährige hat in dieser Spielzeit bereits 31 Einsätze bestritten, erzielte 14 Tore und bereitete fünf Treffer vor.

11. LA: Leon Bailey

Wird er gegen Bayern München den Unterschied machen? Leon Bailey hat sich in Leverkusen zum Top-Star entwickelt und könnte gegen Bayern den Unterschied ausmachen. Der 20-Jährige wird im Pokal zu seinem 30. Einsatz in allen Wettbewerben kommen. Der Jamaikaner steht dabei momentan bei elf Toren und sieben Vorlagen. Bellarabi und Alario stünden als Alternative bereit.