​Als wäre die ​0:2-Pleite im Derby gegen den FC Schalke nicht schon schlimm genug, muss der BVB eine weitere Hiobsbotschaft hinnehmen. Michy Batshuayi zog sich im Duell gegen die Königsblauen eine Sprunggelenkverletzung zu, die für ihn sehr wahrscheinlich das Saisonaus bedeutet.


Bereits nach dem Spiel hatten die Dortmunder schlimme Befürchtungen, dass Batshuayi gegen S04 sein womöglich letztes Spiel im schwarz-gelben Trikot absolviert habe. Die Leihgabe des FC Chelsea, die nach Saisonende wohl zu den Londonern zurückkehren muss, verletzte sich in einem Zweikampf mit Benjamin Stambouli schwer und konnte die Arena nur auf Krücken verlassen.

Nach Untersuchungen am Montag steht fest: Die Saison ist für den Angreifer gelaufen. Laut Angaben der Borussen besteht aber immerhin eine reelle Chance, dass der Belgier rechtzeitig zur WM wieder fit werden könnte.