​Nach einer bärenstarken Saison schaffte der FC Liverpool den Einzug ins Halbfinale der Champions League. Auch in der Liga läuft es ziemlich gut, kämpft man doch mit Manchester United um die Vizemeisterschaft. "Reds"-Star Mohamed Salah legt seinen Fokus jedoch auf die Königsklasse.


"Ich will die Champions League gewinnen", betonte der Ägypter gegenüber dem britischen Telegraph. "Der Rest ist mir egal." Nach zwei Siegen gegen den frisch gebackenen englischen Meister Manchester City zog die Truppe von Jürgen Klopp völlig verdient ins Halbfinale der Champions League ein und trifft dort auf den AS Rom - den Ex-Klub von Mohamed Salah.



Der Offensivakteur wechselte letzten Sommer für 42 Millionen Euro aus der italienischen Hauptstadt an die Merseyside und war in dieser Saison in bisher 45 Pflichtspielen an 53 Toren beteiligt (40 Treffer, 13 Assists).


Auch einen Vereinsrekord könnte Salah in dieser Saison aufstellen. Nur noch sieben Tore fehlen dem 25-Jährigen, um den Top-Wert von Ian Rush aus der Saison 1983/84 einzustellen. Damals gelangen der Klub-Legende 47 Tore in einer Saison: "Das sind nur sieben Tore. Wir werden sehen", so Salah weiter. "Ich weiß gar nicht, wie viele Spiele wir noch haben. Da ist die Premier League und die beiden Halbfinals in der Champions League. Jedes weitere Tor wird meinem Team helfen."