Arturo Vidal fehlt dem FC Bayern München aufgrund einer Kapselverletzung seit rund zwei Wochen. Am Sonntag stieg der Chilene wieder ins Mannschaftstraining des deutschen Rekordmeister ein, musste die Einheit aber prompt wieder abbrechen. 


Rückschlag für Arturo Vidal. Der Chilene stieg am Sonntag nach ausgeheilter Kapselverletzung ins Mannschaftstraining ein, verdrehte sich jedoch das Knie und musste die Einheit vorzeitig abbrechen, wie die Bild berichtet. 

Eine erste Diagnose steht noch aus, die Sorgen um den chilenischen Nationalspieler sind groß. Denn: Schwere Aufgaben warten auf den FC Bayern München. Am Dienstag trifft der Deutsche Meister im DFB-Pokalhalbfinale auf Bayer 04 Leverkusen, in zehn Tagen empfängt der FCB im Champions-League-Halbfinale Real Madrid. Ein neuerlicher Ausfall von Arturo Vidal wäre daher ein herber Schlag.