​Noch steht es nicht fest, in welcher Liga der Hamburger SV in der kommenden Saison spielen wird. Dennoch haben die Rothosen nun den ersten Sommer-Neuzugang unter Dach und Fach gebracht. David Bates wechselt von den Glasgow Rangers an die Elbe und erhält ligaunabhängig einen Vierjahresvertrag.


Der 21-jährige Schotte ist gelernter Innenverteidiger und soll ab der kommenden Saison die Defensive des HSV weiter verstärken. Da der Vertrag des Youngsters auslief, kostet Bates keine Ablöse. "David bringt in der Kombination aus Körpergröße, Geschwindigkeit, Mentalität und Verantwortlichkeit Merkmale für die Defensive mit, die dem HSV sicher guttun werden. Er ist ein bodenständiger Typ, der seine Karriere aktiv entwickeln und dafür hart arbeiten will“, erklärt Hamburgs Kaderplaner Johannes Spors.

Aufgrund einer Bänderverletzung wird Bates wohl kein Spiel mehr für die Glasgow Rangers bestreiten - vor seiner Verletzung konnte sich der 1,93m große Abwehrspieler einen Stammplatz beim schottischen Top-Klub erkämpfen.