​Die von Matija Nastasic bereits angekündigte ​Knieverletzung entpuppt sich als schwerwiegender als erwartet. Am heutigen Donnerstagnachmittag bestätigte der FC Schalke 04, dass sich der 25-jährige Innenverteidiger einen Anriss des hinteren Kreuzbands im rechten Knie zugezogen hat.

​​Als Ausfallzeit hat der Verein acht bis zwölf Wochen angegeben. Das ist das sichere Saisonaus für Nastasic, der mit dieser Verletzung auch die Weltmeisterschaft verpassen könnte. Schalke wollte aber was das Turnier im Sommer anbelangt nichts abschreiben. 


In der bisherigen Saison kam Nastasic auf 27 Pflichtspiel-Einsätze. Der serbische Nationalspieler zog sich die schwerwiegende Verletzung bei der 2:3-Niederlage am Wochenende gegen den Hamburger SV zu.


In der defensiven Dreierkette kann durch diesen Ausfall Cheftrainer Domenico Tedesco nun weniger kombinieren. Neben Naldo werden Thilo Kehrer und Benjamin Stambouli höchstwahrscheinlich stets zum Einsatz kommen, sodass mit Pablo Insua nur noch eine Alternative auf der Bank übrig bleibt.