​Hauptstadtklub Hertha BSC setzt nach Arne Maier weiter auf den eigenen Nachwuchs. Wie die Berliner mitteilten, unterschrieb mit Youngster Dennis Jastrzembski das nächste Eigengewächs seinen ersten Profivertrag bei der Hertha und könnte somit womöglich schon bald auch sein Debüt in der Bundesliga feiern. 


WIe Hertha BSC auf seiner offiziellen Vereinswebseite und via Twitter mitteilte, unterschrieb der 18-jährige Dennis Jastrzembski seinen ersten Profivertrag bei den Berlinern und gehört somit ab sofort zum Profikader der Hauptstädter um Coach Pal Dardai. Über die Länge des Deals machte die Hertha zunächst keine Angaben. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dennis einen weiteren sehr talentierten Nachwuchsspieler aus unserer Akademie künftig zum Kader von Trainer Pal Dardai zählen dürfen", freute sich auch Manager Michael Preetz über die Unterschrift des Youngsters. 



Mit Jastrzembski steht bei der "alten Dame" das erste Talent des 2000er Jahrgangs ab sofort im Kader. Der U18-Nationalspieler des DFB ist gelernter Linksaußen, kann in der Offensive aber variabel auf mehreren Positionen eingesetzt werden. "Die Entscheidung ist mir nicht schwergefallen, wenn ich mir die gute Entwicklung der anderen Talente anschaue. Ich freue mich sehr über meinen ersten Profivertrag und werde alles daran setzen, hier bei Hertha BSC den nächsten Schritt zu gehen", zeigte sich der gebürtige Randsburger selbst hocherfreut über das Vertrauen in ihn. 


In der laufenden Saison kommt der Deutsche mit polnischen Wurzeln auf 19 Pflichtspiele für die A-Junionen der Hertha, erzielte dabei fünf Tore und bereitere weitere acht vor.