​Nach Liverpool, Rom und vermutlich Real will auch der FC Bayern am Abend den Einzug ins Halbfinale der Champions League perfekt machen. Nach dem knappen 2:1-Sieg in Sevilla bedarf es jedoch einer konzentrierten Leistung. Nicht dabei sein können nach wie vor Manuel Neuer und Kingsley Coman. Vor der Partie sprach Jupp Heynckes über den Stand der Dinge.


"Die aktuelle Situation von Manuel Neuer ist sehr erfreulich", so der Bayern-Coach auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. "Seine Verletzung ist 100% ausgeheilt. Jetzt muss er Schritt für Schritt seine Belastung erhöhen und dann wird man sehen, wann er wieder spielen kann. Ich bin für zuversichtlich, dass es noch diese Saison sein wird." 



Nach einem komplizierten Mittelfußbruch fiel der Welttorhüter beinahe die komplette Saison aus. Seit einigen Wochen aber befindet sich Neuer wieder im Lauftraining und absolvierte vor wenigen Tagen die erste individuelle Einheit im Tor. Ende April soll der Nationalkeeper wieder fit sein.



Kingsley Coman hingegen, wird wohl noch ein wenig länger brauchen. Der Franzose leidet derzeit an einem Syndesmosebandriss: "Bei Kingsley habe ich die Hoffnung, dass er für mögliche Spiele nach dem 12. Mai wieder einsatzfähig sein könnte", so Heynckes. 


Die Ausfälle von David Alaba und Arturo Vidal werden indes nicht von langer Dauer sein. Beide Akteure sollen in Kürze wieder fit sein.