​Nach dem unglaublichen Aus in der Champions League herrscht beim FC Barcelona Fassungs- und Ratlosigkeit. Nach dem 4:1-Erfolg im Hinspiel gegen die Roma wähnte man sich bereits sicher im Halbfinale. Nach der 0:3-Klatsche im Olympiastadion aber, schied man doch noch aus. Bei den Katalanen herrscht nun Katerstimmung.


"Wir werden versuchen, dass so etwas nicht wieder vorkommt, aber im Moment sind das nur leere Worthülsen und Phrasen", so Sergio Busquets nach der Partie. "Sie mussten Tore machen und wir wussten nicht, wie wir reagieren und Chancen schaffen sollten. Das war der Knackpunkt."



Der AS Rom ging bereits früh durch Edin Dzeko in Führung, sodass die Blaugrana nicht ihr gewohntes Spiel aufziehen konnten. Über die kompletten 90 Minuten bekamen die Katalanen kaum einen Fuß aufs Feld: "Nach dem Ergebnis auf dem Hinspiel ist es eine sehr traurige Art und Weise doch noch ausgeschieden zu sein", so Busquets weiter.


Der Ex-Kapitän und langjährige Barca-Spieler Carles Puyol meldete sich nach der Partie via Twitter zu Wort und sprach seinen ehemaligen Kollegen Mut zu: "Es ist ein Schock, ein harter Tag. Aber nun brennen wir darauf, die anderen beiden Titel zu holen. Mehr denn je. Lang lebe Barca!"



In der spanischen Liga steht man mit elf Punkten Vorsprung auf Platz 2 vor dem Gewinn der Meisterschaft und im Pokal ist man bis ins Endspiel vorgedrungen, welches Ende April gegen den FC Sevilla gespielt wird. Das Aus in der Königsklasse ist zwar im Moment schmerzhaft, die Saison jedoch noch lange keine verlorene.