​Für den FC Chelsea und Coach Antonio Conte verläuft die aktuelle Premier-League-Saison nach dem Titelgewinn im Vorjahr alles andere als zufriedenstellend. Nach dem Aus in der Champions League gegen den FC Barcelona müssen die "Blues" mit dem 1:1-Unentschieden nach Führung gegen den Londoner Stadtrivalen West Ham United den nächsten Rückschlag im Kampf um die Champions-League-Plätze hinnehmen. Besonders freute sich über den Punktgewinn dabei Youngster Declan Rice, der einst in der Chelsea-Jugend spielte und dort aussortiert wurde.


Der gebürtige Londoner begann in der Jugend des FC Chelsea mit dem Fußballspielen, ehe er im Sommer 2014 bei den "Blues" aussortiert wurde und in den Nachwuchs von Stadtrivale West Ham United wechselte. Mittlerweile gehört der Abwehrspieler bei den "Hammers" trotz seiner erst 19 Jahre bereits zu den regelmäßig eingesetzten Spielern bei den Profis unter Coach David Moyes und debütierte auch bereits in der irischen Nationalmannschaft, für die er aufgrund der Herkunft seiner Eltern im Freundschaftsspiel gegen die Türkei vergangenen März auflief. 


Das Unentschieden gegen seinen Ex-Klub, der nicht mehr auf ihn baute, ist für den talentierten Innenverteidiger somit so etwas wie eine verspätete, aber dennoch sicher süße Rache. Auch via Twitter hielt sich der Defensivmann nicht zurück und freute sich über den wichtigen Punkt im Abstiegskampf. 



Während der FC Chelsea aller Voraussicht nach im kommenden Fußballjahr nur in der Europa League an den Start gehen wird, steht West Hm aktuell auf dem 14. Tabellenrang. Bei noch sechs ausstehen Partien beträgt der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz aktuell sechs Zähler.