Englands U19-Nationalspieler Reiss Nelson ist ein echtes Eigengewächs des FC Arsenal. Der 18 Jahre alte Außenstürmer feierte am Sonntag seine Premiere in der Premier-League-Startelf der Gunners. Über eine Stunde wirkte Nelson beim 3:2-Sieg über den FC Southampton mit. Glückwünsche gab es danach von Kollege Hector Bellerin.


Der gebürtige Londoner Reiss Nelson trägt seit seinem siebten Lebensjahr das Trikot des FC Arsenal. In der aktuellen Spielzeit gelang dem 18 Jahre alten Nachwuchsstürmer der Schritt ins Profi-Team der Gunners. Acht Mal durfte er bereits in der Europa League ran, im Januar debütierte er beim 4:1-Sieg gegen Crystal Palace in der Premier League.


Am Sonntag folgte der nächste Meilenstein für das Eigengewächs. Nelson feierte gegen den FC Southampton seine Startelf-Premiere in der Liga. "Ich bin einfach nur überglücklich, ich bin wirklich froh - all die harte Arbeit zahlt sich aus und ich freue mich den Weg weiterzugehen", wird der Außenstürmer auf der Vereinshomepage zitiert. 

Arsenal-Coach Arsene Wenger rotierte vor dem Europa-League-Rückspiel gegen ZSKA Moskau am kommenden Donnerstag (21.05 Uhr) kräftig und ließ unter anderem Mesut Özil auf der Bank. Hinter Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang durfte Nelson in der Dreier-Offensivreihe neben Doppeltorschütze Danny Welbeck und Alex Iwobi über die rechte Seite ran. "Es war eine normale Woche für mich im Training mit den Jungs. Am Donnerstag sagte mir der Boss, dass ich vielleicht spielen werde. Von da an hatte ich im Hinterkopf, dass ich von Beginn an auflaufen könnte und habe am Freitag sehr hart trainiert. Als ich die Aufstellung sah, war ich überglücklich starten zu dürfen", berichtet Nelson über den Verlauf vor seinem Debüt.


Beim ​3:2-Erfolg über den Tabellen-18. Southampton war die Nachwuchs-Hoffnung zwar an keinem Treffer direkt beteiligt, ließ sein Potenzial bis zu seiner Auswechslung in der 64. Minute aber das ein oder andere Mal aufblitzen. "Ich habe es einfach als ein ganz normales Spiel betrachtet. Ich denke, das ist das Beste was man machen kann. Du versuchst deine Neven im Griff zu haben und einfach dein normales Spiel zu spielen", so Nelson. 

Kollege Hector Bellerin sprach dem Youngster nach der Partie via Twitter seine Glückwünsche aus. "Glückwunsch an meinen Jungen Reiss Nelson für den ersten Premier-League-Start. Erst der Anfang", schrieb der spanische Außenverteidiger.

Trotz des Sieges besitzt der FC Arsenal mit 13 Punkten Rückstand auf Platz vier nur noch theoretische Chancen auf die Champions-League-Qualifikation. Der Gewinn der Europa League bleibt die beste Chance, um im nächsten Jahr wieder in der Königsklasse dabei sein zu können.