​Nach der bitteren 1:3-Heimniederlage gegen Tottenham Hotspur hat sich der FC Chelsea auch beim darauffolgenden Spiel gegen West Ham United schwer getan. Die erhoffte Reaktion der 'Blues' blieb aus. 


Chelsea-Coach Antonio Conte, der nach dieser Spielzeit wahrscheinlich Chelsea verlassen wird, hat seine bestmögliche Startelf mit Alvaro Morata in der Spitze aufgeboten. Andreas Christensen wurde nach seiner kurzen Pause zuerst auf die Bank beordert.

FBL-ENG-PR-CHELSEA-WEST HAM

Die Szene des 1:0-Treffers


Der verdiente Führungstreffer fiel für die Gastgeber nach 36 Minuten. Cesar Azpilicueta konnte im Durcheinander nach einer Ecke den Ball über die gegnerische Torlinie durchdrücken. Doch obwohl Chelsea in den folgenden Spielminuten besseren Fußball spielte, konnten die 'Hammers' wie aus dem Nichts ausgleichen.


Dies ermöglichte eine von Manager David Moyes getätigte Einwechslung. Chicharito kam nur drei Minuten davor ins Spiel rein und konnte in der 73. Minute nach einer Vorarbeit von Marko Arnautovic den 1:1-Endstand erzielen.  

FBL-ENG-PR-CHELSEA-WEST HAM

Kann erneut mit der Leistung seines Teams nicht zufrieden sein: Antonio Conte


Chelseas Abstand auf die Champions-League-Ränge beträgt mit diesem Unentschieden nun acht Punkte, zudem ist Arsenal auf dem sechsten Rang nun nur drei Punkte von der Conte-Elf entfernt. West Ham hingegen hat sich mit diesem Punkt weiter von den Abstiegsrängen abgesetzt.