Keine guten Nachrichten für Arsene Wenger: Henrikh Mkhitaryan droht dem FC Arsenal bis zum Saisonende auszufallen. Am Tag nach dem ​Europa-League-Spiel gegen ZSKA Moskau unterzog sich der Mittelfeldspieler einer Untersuchung. Die Ergebnisse werden an diesem Wochenende erwartet, allerdings ist man bei den 'Gunners' nicht positiv gestimmt.

Nach der Gala im Europa-League-Viertelfinale gegen ZSKA Mosaku mit einem 4:1-Kantersieg hatte man Grund zur Freude. Einziger Wehrmutstropfen war die Auswechselung von Henrikh Mkhitaryan, der in der 61. Spielminute den Platz verlassen musste. Arsenal Wenger hatte bereits seine Einschätzung gegeben und ahnt nichts Gutes. "Er hatte eine Untersuchung, die Bänder am Knie wurden berührt", so der Teammanger des FC Arsenal. "Mein erster Eindruck ist nicht so positiv. Ich befürchte Schlimmes. Ich hoffe, dass ich falsch liege."

Arsenal FC v CSKA Moskva - UEFA Europa League Quarter Final Leg One

Arsene Wenger treibt die aktuelle Personallage Sorgenfalten ins Gesicht 


Die Ergebnisse der Untersuchung werden an diesem Wochenende erwartet und die Ausfallzeit wird von der Diagnose abhängen. Für die Partie am Sonntag gegen Southampton und beim Europa-League-Rückspiel gegen ZSKA in Moskau wird Mkhitaryan definitiv ausfallen.