Um Aaron Ramsey ranken sich zur Zeit die Transfer-Gerüchte. Neben Manchester United soll auch Juventus Turin Interesse an dem 27-jährigen Mittelfeldspieler von Arsenal zeigen. Doch nun scheint der Heimatclub selber auf den Verbleib des Waliser zu setzen.


Aaron Ramsey ist beim FC Arsenal absolut gesetzt. In den 203 Pflichspielen, die er für die 'Gunners' auf dem Platz stand, schoss er 32 Tore; eine Bilanz, die sich sehen lassen kann. 

Es ist also kein Wunder, dass sich viele Clubs um ihn reißen. Am Ende der Saison läuft Ramseys Vertrag in London aus, doch noch ist seine Zukunft offen. Arsenal will nun die Vertragsgespräche mit dem Waliser aufnehmen.

Gespräche einer Vertragsverlängerung Ramseys waren vorher nicht bekannt gewesen, weshalb Clubs wie Manchester United oder Juventus Turin sich sicher gewesen waren, den Waliser abwerben zu können. Für Trainer José Mourinho wäre Ramsey der perfekte Ersatz für Paul Pogba, der die 'Red Devils' voraussichtlich verlassen wird. Dieses Vorhaben könnte nun scheitern.