Die italienische Nationalmannschaft steht nach einer sportlichen Schwächephase vor einem Umbruch. Nachdem sich die 'Squadra Azzurra' nicht für die WM im Sommer qualifizieren konnte, brauch es einen frischen Wind. Und offenbar steht nun der Trainer fest, der die italienische Nationalmannschaft zurück an die Weltspitze führen soll.


Eine WM ohne Italien? Dieses eigentlich undenkbare Szenario trifft im Sommer ein. Schwer geknickt will die 'Squadra Azzurra' nun einen Umbruch einleiten - unter der Führung von Roberto Mancini! Die Gazzetta dello Sport berichtet, dass der Erfolgscoach die Nationalmannschaft im Mai von Interimscoach Luigi Di Biagio übernehmen wird. Aktuell steht Mancini noch bei Zenit St. Petersburg unter Vertrag, trainierte in der Vergangenheit Inter Mailand und Manchester City.