​Christian Titz krempelt den Hamburger SV weiter mächtig um. Nach Walace, Mergim Mavraj und Co. erwischte es nun auch André Hahn und Bobby Wood. Der Übungsleiter strich das Duo aus dem Kader für das Spiel gegen den FC Schalke 04.


Man kann Christian Titz nicht vorwerfen, dass er nicht alles versucht. Nach dem überraschenden Punktgewinn in Stuttgart, bei dem der Neu-Coach viele U21-Akteure auf den Platz schickte, setzt der ehemalige Jugendtrainer weiterhin auf den Nachwuchs. Vor dem Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Schalke strich er die gestandenen Profis André Hahn und Bobby Wood aus dem Kader.

Doch das war nicht die einzige Überraschungen, die Titz parat hatte. Vieles deutet darauf hin, dass Aaron Hunt den Part in der Sturmspitze übernehmen wird. Der etatmäßige Mittelfeldspieler wurde im Abschlusstraining stets auf der "Neun" eingesetzt, wie die MoPo berichtet. Luca Waldschmidt soll stattdessen die Hunt-Position im Mittelfeld ausfüllen. 

Hamburger SV v TSG 1899 Hoffenheim - Bundesliga

Christian Titz könnte heute gege Schalke 04 auf Aaron Hunt in der Sturmspitze setzten


Dem Feuerwehrmann mangelt es also nicht an Innovationen und seine Arbeit scheint langsam Früchte zu tragen. Allerdings könnte diese Ernte ein wenig zu spät kommen. Sieben Punkte beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz. Da der 1. FC Köln und Mainz 05 im direkten Duell aufeinandertreffen, wird einer der beiden Konkurrenten weiter davonziehen. Christian Titz stellt sich der Aufgabe - doch es ist nun mal eine Herkulesaufgabe.