BERLIN, GERMANY - MARCH 31:  Head coach of Hertha Pal Dardai looks on prior the Bundesliga match between Hertha BSC and VFL Wolfsburg at Olympiastadion on March 31, 2018 in Berlin, Germany. (Photo by Matthias Kern/Bongarts/Getty Images)

Hertha BSC: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Borussia Mönchengladbach

Am Samstagnachmittag muss Hertha BSC auswärts bei Borussia Mönchengladbach ran. Trainer Pal Dardai kann dabei wieder auf den zuletzt gesperrten Außenverteidiger Marvin Plattenhardt zurückgreifen.

1. Rune Jarstein

Rune Jarstein leistete sich beim 0:0-Unentschieden gegen den VfL Wolfsburg einen kurzen Aussetzer, konnte seine Unkonzentriertheit aber selbst wieder ausbügeln. Ansonsten war der Norweger in dieser Saison ein starker Rückhalt und wird auch für die Angreifer der 'Fohlen' ein echter Prüfstein.

2. Marvin Plattenhardt

Marvin Plattenhardt musste gegen Wolfsburg aufgrund einer Gelbsperre aussetzen. Gegen die Gladbacher wird der deutsche Nationalspieler aller Voraussicht nach wieder in die Startelf zurückkehren und die linke Außenverteidigerposition in der Viererkette von Trainer Pal Dardai bekleiden. Dabei soll er auch in der Offensive Akzente setzen.

3. Karim Rekik

Karim Rekik wirkte gegen die 'Wölfe' im Spielaufbau zuletz ungewohnt fahrig und leistete sich viele Ballverluste. Eigentlich gilt sein gepflegtes Passspiel als einer seiner großen Pluspunkte. Gegen die Gladbacher will der 23-jährige Niederländer dies wieder unter Beweis stellen und auch defensiv seinen Mann stehen.

4. Niklas Stark

Niklas Stark bekam am Dienstag einen Schlag auf den Oberschenkel und musste das Training abbrechen. Mittlerweile erhielt der 22-jährige Deutsche aber wieder grünes Gericht von der medizinischen Abteilung und wird am Samstag voraussichtlich wieder in der Innenverteidigung der Herthaner stehen.

5. Mitchell Weiser

Mitchell Weiser konnte sich in den letzten Wochen wieder etwas aus seinem zwischenzeitlichen Formtief herauskämpfen und macht auf der rechten Seite wieder mehr Alarm. Luft nach oben hat der 23-Jährige aber immer noch. Gegen die 'Fohlen' soll er die Defensive durch Gegenangriffe entlasten.

6. Arne Maier

Arne Maier hat sich im Laufe dieser Saison einen Stammplatz im defensiven Mittelfeld der Berliner erarbeitet und dürfte auch gegen Borussia Mönchengladbach erste Wahl sein. Der 19-jährige Deutsche verfügt bereits über ein exzellentes Spielverständnis und kann sich auch in Zweikämpfen durchsetzen.

7. Fabian Lustenberger

Fabian Lustenberger ist auf der Doppelsechs der Herthaner absolut gesetzt und dürfte trotz einer eher schwachen Leistung gegen Wolfsburg dennoch in der Startelf stehen. Insbesondere bei Ballbesitz der Berliner werden die technischen Schwächen des 29-jährigen Schweizers aber immer wieder deutlich. 

8. Salomon Kalou

Offensivspieler Salomon Kalou ackerte beim Remis gegen die Niedersachsen unermüdlich und lief die Defensive der Wolfsburger unermüdlich an. Richtig torgefährlich wurde er jedoch nicht. Beim letzten Auswärtsspiel in Hamburg konnte der 32-jährige Ivorer einen Treffer zum 2:1-Erfolg der Berliner beisteuern.

9. Vladimir Darida

Vladimir Darida wirkte bei der Partie gegen die Wolfsburger zuletzt ohne große Inspiration und versprühte kaum Kreativität. Kein gutes Arbeitszeugnis für einen Spielmacher also. Dennoch dürfte Trainer Pal Dardai nur wenig Veränderungen an seiner eingespielten Formation vornehmen und so dürfte der Tscheche erneut in der Startelf stehen.

10. Valentino Lazaro

Valentino Lazaro konnte sich bei einem von der DFL initiierten Fan-Voting durchsetzen und wurde zum besten Nachwuchsspieler des Monats März gewählt. Zuletzt fiel der Österreicher jedoch aufgrund eines grippalen Infekts aus. Für die Partie gegen die Gladbacher meldete sich der 22-Jährige aber wieder rechtzeitig fit.

11. Davie Selke

Davie Selke dürfte bei der Partie gegen das Team von Trainer Dieter Hecking im Duell mit Vedad Ibisevic wieder die Nase vorn haben und in der Startelf der Herthaner stehen. In der Liga wartet der Youngster jedoch nun schon seit neun Spielen auf einen Treffer.