Andrea Conti ​wurde am Mittwoch zum zweiten Mal am Kreuzband im linken Knie operiert. Der 24-jährige Außenverteidiger erlitt Anfang September einen Kreuzbandriss und konnte seitdem für die AC Milan nicht zum Einsatz kommen. 

​​Conti wurde erst im vergangenen Sommer von Atalanta Bergamo verpflichtet und bestritt bis zu seiner Verletzung fünf Einsätze für die 'Rossoneri'. Da er erneut operiert wurde, ist für Conti nun auch noch ein Teil der Rückrunde der nächsten Saison gefährdet. Denn nach Angaben des Vereins wird er durch diesen Eingriff 5-6 weitere Monate fehlen.