​Bei der Eintracht aus Frankfurt bleibt ein ganz wichtiger Spieler an Bord. Wie die SGE am Donnerstag mitteilte, verlängerte Makoto Hasebe seinen Vertrag in der Mainmetropole um ein weiteres Jahr bis 2019. Der Japaner gilt als einer der Eckpfeiler im Team von Niko Kovac.


"Makoto hat einen großen Anteil daran, dass wir uns in dieser Saison weiterentwickelt haben und unser Spiel kontinuierlich verbessern konnten", kommentierte Sportvorstand Fredi Bobic. "Er ist nicht nur als Spieler, sondern auch als Typ für die Mannschaft sehr wichtig und daher sind wir froh darüber, dass wir auch in der kommenden Saison auf diesen Musterprofi bauen können."

Auch Sportdirektor Bruno Hübner hob die Disziplin und Professionalität des Defensivallrounders hervor und ergänzte: "Seine Spielstärke, Übersicht und Erfahrung tut unserem Spiel gut."


Hasebe steht seit 2014 bei der SGE unter Vertrag und ist vor allem unter Niko Kovac zu einem absoluten Führungsspieler gereift. In der laufenden Saison stand der 34-Jährige in 21 Bundesligaspielen auf dem Feld.