SINSHEIM, GERMANY - MARCH 31: The team of Koeln looks dejected after the Bundesliga match between TSG 1899 Hoffenheim and 1. FC Koeln at Wirsol Rhein-Neckar-Arena on March 31, 2018 in Sinsheim, Germany. The match between Hoffenheim and Koeln ended 6-0. (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

Marktwert-Update beim 1. FC Köln: Die Gewinner und Verlierer im Überblick

Mit großer Spannung werden meist die neuen Marktwerte des Fußball-Portals Transfermarkt.de erwartet. Bei den Spielern des 1. FC Köln hielten sich die Autoren ein wenig zurück. Obwohl der FC um den Abstieg spielt, gab es jedoch nicht nur Abwertungen zu vermelden. Hier die Änderungen im Überblick: 

1. Vincent Koziello - 7 Mio. Euro

Sportlich gesehen schlug Vincent Koziello beim FC sofort ein. Aber auch die Tatsachen, dass der Franzose für nur drei Millionen Euro abgegeben wurde und nun vermutlich den Gang in die zweite Liga antreten muss, spielen bei der Bewertung eine Rolle. Die Folge: Koziello wurde um 3,5 Millionen Euro abgewertet.

2. Jhon Cordoba - 7 Mio. Euro

17 Millionen Euro gaben die Kölner vor der Saison für den Stürmer aus. Diesen Preis konnte der Kolumbianer zu keiner Zeit rechtfertigen. Null (!) Tore in der Bundesliga sprechen eine deutliche Sprache. Eine Abwertung von drei Millionen Euro war die logische Folge.

3. Salih Özcan - 3,5 Mio. Euro

Eine kleine Aufwertung erhielt Mittelfeldspieler Salih Özcan, dessen Marktwert von 2,5 auf 3,5 Millionen Euro erhöht wurde. Das Eigengewächs steigerte sich somit immerhin um 40 Prozent. 

4. Jorge Meré - 8 Mio. Euro

Zu Beginn der Saison noch als Flop abgetan, steigerte sich der Spanier seit dem Jahreswechsel mehr und mehr und erkämpfte sich einen Platz in der Stammelf. Das schlägt sich nun auch auf den Marktwert wieder. Meré wurde um zwei Millionen Euro aufgewertet.