​Der FC Bayern München muss im kommenden Sommer möglicherweise die Abgänge zweier Top-Talente verkraften. Mittelstürmer Manuel Wintzheimer und Innenverteidiger Lars Lukas Mai stehen bei einigen Bundesligisten auf dem Zettel. Medienberichten zufolge hat der Hamburger SV im Rennen um das begehrte Bayern-Duo gute Karten in der Hand.


Am vergangenen Montag berichtete das Portal transfermarkt.de, dass Wintzheimer und Mai ​vor einem Wechsel zum VfL Wolfsburg stehen. Die Verträge der beiden Youngster laufen am Saisonende aus, weshalb sie den deutschen Rekordmeister ablösefrei verlassen können. Nicht nur deshalb strecken einige Klubs ihre Fühler nach den zwei Top-Talenten aus. 


Der Hamburger SV gilt ebenfalls als heißer Interessent und bemüht sich offenbar intensiv um das Bayern-Duo. Laut Informationen der Hamburger Morgenpost weilten Wintzheimer und Mai am Dienstag in der Hansestadt und schauten sich das Trainingsgelände sowie das Volksparkstadion an.

Bayern Muenchen v SG Sonnenhof Grossaspach - Friendly Match

Lars Lukas Mai feierte vor wenigen Tagen seinen 18. Geburtstag



Beim Bundesliga-Dino laufen die Planungen für die zweite Liga auf Hochtouren. Angesichts von sieben Punkten Rückstand zum rettenden Ufer fallen die Chancen auf einen Ligaverbleib äußerst gering aus. Beim Neuaufbau wollen die Verantwortlichen offenbar verstärkt auf junge Talente setzen. Wintzheimer (19) und Mai (18) sind beide deutsche U-Nationalspieler und bringen ausreichend Potenzial mit, um in der Hansestadt Fuß zu fassen. 


Letztgenannter ist nicht nur Abwehrchef, sondern auch Kapitän der Münchner U19. Wintzheimer glänzt in der laufenden Saison mit einer hervorragenden Torquote. In 33 Partien erzielte der Angreifer 31 Treffer und bereitete sieben weitere vor. Dem MOPO-Bericht zufolge wollen die Bayern die beiden Nachwuchskicker nicht ohne Weiteres ziehen lassen und die auslaufenden Verträge verlängern.