​Es gibt nur wenige Spieler, die eine so glanzvolle und erfolgreiche Karriere wie Xavi Hernandez hinlegen konnten. Nach etlichen Jahren beim FC Barcelona entschloss sich der Mittelfeldstratege im Jahr 2015 dazu, seine Laufbahn beim katarischen Klub Al Sadd ausklingen zu lassen - dort wird die Legende nun auch die ersten Schritte als Chef-Coach tätigen.


Dass Xavi im Sommer dieses Jahres seine Fußballschuhe an den Nagel hängen wird, ist bereits seit einiger Zeit bekannt. Die Marca berichtet, dass auch das nächste Kapitel des mittlerweile 38-Jährigen feststeht: Der vierfache Champions-League-Sieger soll bei Al Sadd unmittelbar im Anschluss an seine aktive Laufbahn seine Trainerkarriere starten und dort den bisherigen Coach Jesualdo Ferreira ersetzen.

Langfristig hat Xavi laut des Berichts ebenfalls seine Ziele fest im Blick: Der Trainerposten bei seinem Heimatklub FC Barcelona ist der große Wunsch des Routiniers.