​Es ist eigentlich schon seit Wochen nur noch Formsache, dass beim SV Werder Bremen Sportchef Frank Baumann seinen Vertrag verlängern wird. Im Gespräch mit dem kicker hat dies auch der Aufsichtsratsvorsitzende Marco Bode bestätigt, doch Eile hat der Verein bei diesem Unterfangen nicht. 

​​Bald soll Werder Bremen endlich wieder ein festes und langfristiges Führungsduo im sportlichen Bereich haben. Denn nachdem Florian Kohfeldt am Dienstag einen langfristigen Vertrag bis 2021 erhielt, soll nun Frank Baumann folgen. 


"Ich gehe davon aus, dass wir das Thema im Sommer nach oben auf die Agenda nehmen", sagte Bode über die Verlängerung von Baumanns bis 2019 laufenden Kontrakts. "Der Aufsichtsrat ist zufrieden mit Franks Arbeit und seiner Rolle."


Baumann scheint mit dem späten Termin der Vertragsgespräche kein Problem zu haben, wie Bode weiter erklärte: "Ich bin in sehr engem Austausch mit Frank. Er ist in dieser Frage selbst ganz entspannt und braucht keine schnelle Verlängerung."


Frank Baumann, der zehn erfolgreiche Jahre als Profi-Fußballer in Bremen verbrachte, arbeitet seit Anfang 2010 im administrativen Bereich der Bremer. Nachdem der 42-Jährige verschiedene Posten erfolgreich ausfüllte, wurde er im Sommer 2016 zum Geschäftsführer Sport befördert. Und mit erfolgreichen Transfers von Akteuren wie Jiri Pavlenka, Max Kruse und Thomas Delaney hat er auf jeden Fall gezeigt, dass er bei der Kaderplanung den Klub langfristig nach vorne bringen kann.