​Noch bis zum Sommer steht Mittelfeldspieler ​Leon Goretzka beim ​FC Schalke 04 unter Vertrag, bevor der DFB-Nationalspieler Richtung Süden zum FC Bayern München wechselt. In einem Interview mit RevierSport gibt Goretzka vor seinen letzten Spielen als Schalke-Profi Einblicke in sein Seelenleben.


In zwölf Tagen steht Leon Goretzkas (vorerst) letztes Revierderby gegen Borussia Dortmund an - der ehemalige Bochumer freut sich jetzt schon. "Es ist traditionell eigentlich so, dass es zwei, drei Wochen vor dem Derby schon losgeht. Das ist klar, es ist ein unheimlich emotionales Spiel" betont Goretzka gegenüber RevierSport. "Nicht nur für die Fans, sondern auch für uns."



Ab dem Sommer schließt sich der 22-Jährige Rekordmeister FC Bayern München ablösefrei an. Ein Schritt, der Goretzka nicht leicht gefallen ist. "Ich werde sehr viel vermissen hier. Das Derby wirst du sonst nirgendwo anders mehr so erleben. Dementsprechend motiviert werde ich auch in das Spiel gehen", verspricht Goretzka.


Angesprochen auf den 2. Tabellenplatz, auf dem Schalke momentan liegt, dämpft Goretzka die Erwartungen: "Wir sollten jetzt auch nicht übertreiben, sondern uns weiter konzentrieren, weil jetzt gerade die heiße Phase beginnt", mahnt Goretzka. Auch den HSV, auf den man am Wochenende trifft, dürfe man nicht unterschätzen.