​Wie so oft fehlte beim 2:0-Sieg von Manchester United gegen Swansea City Michael Carrick im Kader. Anstatt jedoch das Spiel auf der Tribüne zu verbringen, durfte der künftige Coach der 'Red Devils' von der Seitenlinie aus Manager Jose Mourinho hautnah bei seiner Tätigkeit beobachten. 


"Wir bereiten ihn auf diese Aufgaben vor", erklärte Mourinho nach dem Spiel am Samstag. "Natürlich besitzt er die nötigen Kenntnisse und Erfahrungen als Spieler, doch auf der anderen Seite zu sein ist eine komplett neue Perspektive. Es wird ihm dadurch viel leichter fallen, in der nächsten Saison sich dem Trainerstab anzuschließen." 

​​Carrick, der als Spieler in dieser Saison nur 300 Pflichtspielminuten bestreiten durfte, beschrieb seine Erfahrung wie folgt: "Es war heute eine etwas andere Erfahrung für mich, die mir aber ohne Frage Spaß bereitet hat. Es ist alles Teil eines Lernprozess."


Der 36-jährige Mittelfeldspieler wird im kommenden Sommer seine Profi-Karriere beenden und bei seinem langjährigen Klub Manchester United als Assistent anheuern. Somit geht für ihn ein bereits zwölfjähriges Engagement auch über die Spieler-Laufbahn hinaus weiter.