​Aufgrund der fehlenden Perspektive bei den Profis werden wohl demnächst zwei weitere Talente den FC Bayern München verlassen. Mit dem VfL Wolfsburg schlägt ein Konkurrent aus der Bundesliga bei beiden DFB-Talenten zu. 

​​Am Montagmittag vermeldete transfermarkt.de, dass sowohl Manuel Wintzheimer als auch Lukas Mai den FC Bayern München im Sommer aufgrund ihrer auslaufenden Verträge ablösefrei verlassen werden und kurz vor einem Wechsel zum VfL Wolfsburg stehen. Für die 'Wölfe' ist es ein großer Coup, denn mit diesen Transfers sichert sich der Verein von Trainer Bruno Labbadia gleich zwei Top-Talente auf ihren jeweiligen Positionen. 


Manuel Wintzheimer ist ein 19-jähriger Mittelstürmer, der für die A-Junioren des FC Bayern in der bisherigen Saison 20 Treffer in 20 Partien erzielte. Bei der U19-DFB-Auswahl Deutschlands konnte er derweil fünfmal in acht Spielen knipsen.


Lars Lukas Mai gehört ebenfalls zu den wichtigsten Akteuren der A-Junioren Münchens und spielt auch für die U18-Nationalelf Deutschlands. Im Sommer 2014 wurde der talentierte Innenverteidiger, der wie Wintzheimer schon einige Male bei den Profis trainieren durfte, von Dynamo Dresden verpflichtet.