Matthias Sammer kehrt zum BVB zurück! Wie Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der WAZ verriet, wird Sammer als externer Berater beim BVB tätig sein. Der 50-Jährige stand beim BVB fünf Jahre als Spieler und vier Jahre als Trainer unter Vertrag. 

Matthias Sammer und der BVB - wiedervereint! Der 50-Jährige wird künftig als externer Berater der Borussia tätig sein. "Wir benötigen einen wie Matthias Sammer“, erklärte Hans-Joachim Watzke der WAZ. Frühere Dispute seien restlos aus dem Weg geräumt. „Seine Rolle bei Bayern war dominanter, als wir das hier wahrgenommen haben“, räumte Watzke etwa ein. „Als seine Bayern-Zeit zu Ende ging, wir älter und reifer und vernünftiger wurden, haben wir uns sukzessive angenähert. Ich habe schnell gemerkt, dass Matthias eine viel höhere BVB-Affinität hat, als viele glauben.“


Beim BVB soll Watzke helfen, die schwere sportliche Situation zu meistern und den Verein wieder auf Kurs zu bringen. „Unser Anspruch ist: Alles kritisch auf den Prüfstand zu stellen“, deutete Watzke Sammers Hauptaufgabenbereich in Dortmund an. Was Watzke am ehemaligen Rivalen schätzt, sind "seine Analyse-Fähigkeit, seine Leidenschaft, seine Identifikation, seinen klaren Blick von außen.“