​Rekordmeister FC Bayern München kann schon am kommenden Samstag im Topspiel gegen Erzrivale Borussia Dortmund die Meisterschaft feiern, vorausgesetzt die Konkurrenz gewinnt ihre Spiele nicht. Gegen die Schwarz-Gelben nicht mit dabei sein können Arturo Vidal sowie Juan Bernat, die beide verletzt sind. Ein Einsatz von Jerome Boateng ist nach seiner Auswechslung im Länderspiel gegen Brasilien hingegen noch offen.


Wie Bayern-Coach Jupp Heynckes auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Topspiel am Samstagabend erklärte, werden Arturo Vidal sowie Juan Bernat gegen den BVB in jedem Fall nicht zum Einsatz kommen. Während der chilenische Mittelfeldmann mit einer "Oberschenkelprellung mit Hämatom von der Nationalmannschaft zurückkehrte, steht der spanische Außenverteidiger aufgrund einer Reizung im Sprunggelenk nicht zur Verfügung. 

FC Bayern Muenchen v Real Madrid CF - UEFA Champions League Quarter Final: First Leg

Fehlen dem Rekordmeister gegen Dortmund: Juan Bernat (l.) und Arturo Vidal 



Während beide also sicher ausfallen, steht hinter einem möglichen Einsatz von Innenverteidiger Jerome Boateng noch ein Fragezeichen. "Boateng hat normal trainiert. Müssen schauen, was das Beste ist, ob ich wegen den Länderspielen etwas variiere", so Heynckes. Der Abwehrmann hatte sich bei der DFB-Nationalmannschaft im Testspiel gegen Brasilien leicht verletzt und vorsichtshalber auswechseln lassen. 


Die Bayern können am Wochenende bereits vorzeitig die Deutsche Meisterschaft klarmachen. Sieben Spieltage vor Schluss beträgt der Vorsprung auf den ersten Verfolger FC Schalke 04 bereits 17 Punkte. Sollten die "Knappen" ihr Spiel am Wochenende nicht gewinnen und die Bayern den BVB besiegen, ist ihnen der Titel nicht mehr zu nehmen.