Birk Risa und der 1.FC Köln gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Der Nachwuchsstürmer wechselt in die Heimat nach Norwegen und schließt sich Odds BK an. Seit knapp vier Jahren stand Risa in der Domstadt unter Vertrag.

Der Durchbruch beim 1.FC Köln blieb Birk Risa bis zum Schluss verwehrt. Der 20-Jährige kam auch in der laufenden Saison hauptsächlich in der zweiten Mannschaft zum Einsatz und entschied sich daher für eine Rückkehr in seine Heimat. In der Bundesliga kann Risa lediglich zwei Kurzeinsätze nachweisen. Der Stürmer wechselt mit sofortiger Wirkung zum norwegischen Erstligisten Odds BK. Die Höhe der Ablösesumme ist nicht bekannt.