​Am 1. April trifft der FC Chelsea in der Premier League auf Tottenham Hotspur. Antonio Conte will eine möglichst gute Mannschaft auf das Feld schicken, um beim London-Derby zuhause an der Stamford Bridge eine gute Figur abzugeben. Doch nach der jüngsten Länderspielpause hat der Italiener einige medizinische Härtefälle zu beklagen. 


Personalsorgen beim FC Chelsea und das vor dem prestigeträchtigen Heimspiel gegen den Londoner Stadtrivalen Tottenham. Die 'Blues' befinden sich in der Tabelle fünf Punkte hinter den 'Spurs', mit einem Sieg würde man den Abstand demnach auf zwei Punkte verkürzen. Immerhin geht es um den vierten Platz der Tabelle, der für die Qualifikation zur UEFA Champions League berechtigt.

Tottenham Hotspur v Chelsea - Premier League

Probleme in der Zentrale: Neben dem Ausfall von David Luiz ist Christensen für das Derby fraglich


David Luiz wird für das Derby gesichert ausfallen. "Mindestens für weitere drei Wochen. Er erholt sich von einem Problem in seinem Knie", hatte der Chelsea-Trainer auf der Pressekonferenz bekannt gegeben. Die gewöhnliche Lösung für diesen Fall heißt bei den Londonern seit dieser Saison Andreas Christensen, doch der Däne und Ex-Gladbacher muss ebenfalls erst fit werden, um einsatzbereit zu sein.


"Die Lösung wäre es, mit Cahill in der Mitte zu spielen, aber wir werden versuchen, Christensen wiederherzustellen. Ampadu ist verletzt und für den Rest der Saison nicht verfügbar", so der Trainer weiter, um einerseits eine weitere Verletzung bekannt zu geben, andererseits den gesunkenen Status des ehemaligen Stammspielers Cahill einmal mehr zu untermauern.

Stoke City v Chelsea - Premier League

Muss der 36-jährige Caballero Thibaut Courtois im Tor der 'Blues' vertreten?


Ein weiteres Problem könnte auf Conte zukommen, wenn Thibaut Courtois nicht fit werden würde. Neben Christensen muss sich nämlich auch der Belgier medizinischen Tests unterziehen. Er war vorzeitig vom Training der belgischen Nationalmannschaft abgereist, um sich in London behandeln zu lassen, das Derby am Sonntag dabei berücksichtigend. Im Ausnahmefall stünde Willy Caballero als Ersatzmann bereit. Mit welcher Mannschaft Conte letztlich das Derby bestreiten wird, zeigt sich am Sonntag.