Rund um den AC Mailand herrscht derzeit ein finanzielles Chaos. Nun kommt die nächste Hiobsbotschaft für die Lombarden hinzu. Andrea Conti, der zwischenzeitlich kurz vor seinem Comeback stand, fällt nun den Rest der Saison verletzt aus. Diese traurige Nachricht gab dessen Berater Mario Guiffredi gegenüber Radio Rossoneri bekannt. 


Der AC Milan und Andrea Conti - eine Liaison, die bisher nicht gelebt werden konnte. Nachdem die „Rossoneri“ den italienischen Nationalspieler im Sommer für stolze 25 Millionen Euro verpflichteten,​ riss er sich bereits im September letzten Jahres das Kreuzband. Conti, ein bekennender „Milanista“, arbeitete mit Hochdruck an seiner Rückkehr, wurde nun jedoch von einer erneuten Verletzung gestoppt.


Nachdem der Flügelverteidiger kurz vor seinem Comeback in der Serie A stand, kam nun die Ernüchterung. Der torgefährliche Defensivspezialist hat sich wieder am linken Knie verletzt. Doch der Italiener hat Glück im Unglück, denn das Kreuzband blieb dieses Mal verschont.

"Wir waren schockiert, als er wieder verletzt wurde. Wir hatten Angst, dass es eine weitere vordere Kreuzbandverletzung ist. Das hätte uns wirklich tief getroffen“, gab Guiffredi beim vereinseigenen Radiosender zu. Sein Schützling habe sich große Sorgen gemacht und dementsprechend groß sei die Erleichterung gewesen.


Fokus auf nächste Saison


Doch eine Rückkehr diese Saison steht für beide nicht zur Debatte, denn der 23-Jährige soll nun behutsam für die nächste Spielzeit aufgebaut werden. „Wir gehen kein Risiko ein. Andrea wollte so schnell wie möglich zurück, aber er muss jetzt das große Ziel im Auge behalten. Er hat immer noch einen langfristigen Vertrag mit Milan, also kann er die Dinge gelassen sehen.“


Trotz des langfristigen Ausfalls, besitzt Milan-Coach Gennaro Gattuso mit Davide Calabria, Ignazio Abate und Fabio Borini weiterhin genügend Alternativen auf der Rechtsverteidiger-Position. Vor allem das stark aufspielende Eigengewächs Calabria mindert die personellen Sorgen der Milan-Legende ungemein und ermöglicht Andrea Conti eine druckfreie Rehabilitationszeit.