MARSEILLE, FRANCE - JUNE 30:  Lukasz Piszczek and Poland applaud their supporters after their team's defeat through the penalty shootout in the UEFA EURO 2016 quarter final match between Poland and Portugal at Stade Velodrome on June 30, 2016 in Marseille, France.  (Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)

10 Profis unterwegs: So liefen die Länderspiele für die BVB-Akteure

Peter Stöger konnte viele seiner Spieler in den letzten Trainingseinheiten begrüßen, denn nur wenige seiner Kicker liefen für ihre Nationalmannschaften auf. So liefen die Länderspiele für die wenigen Nationalspieler des Revierklubs: 

1. Mahmoud Dahoud

Mahmoud Dahoud wurde von Stefan Kuntz erneut ins Aufgebot der deutschen U21-Nationalmannschaft berufen. Beim 3:0 über Israel steuerte er einen Assist bei, gegen die Auswahl des Kosovo kam der Europameister nicht über ein 0:0 hinaus.

2. Lukasz Piszczek

Bei der 0:2-Pleite der Polen gegen Nigeria durfte Lukasz Piszczek nur für eine Halbzeit ran. Auch die zweite Hälfte beim 3:2-Erfolg über Deutschlands Gruppengegner Südkorea erlebte der Rechtsverteidiger von der Bank aus.

3. Manuel Akanji

Manuel Akanji bestritt beim 1:0 über Griechenland sein viertes Länderspiel für die Eidgenossen. Beim 6:0-Erfolg über Panama saß der Winter-Neuzugang die kompletten 90 Minuten auf der Bank.

4. Roman Bürki

Die Nummer zwei der Schweiz musste gegen Griechenland Stammkeeper Yann Sommer den Vortritt überlassen. Beim 6:0-Sieg über Panama durfte aber Roman Bürki den Kasten der Nati hüten und bewahrte die "weiße Weste".

5. Raphael Guerreiro

Den Last-Minute-Erfolg des Europameisters über Ägypten erlebte der BVB-Verteidiger hautnah mit. Beim 2:1-Sieg stand der Dortmunder die kompletten 90 Minuten auf dem Platz. Die 0:3-Pleite gegen die Niederländer verfolgte Guerreiro von der Bank aus.

6. Sergio Gomez

Der Neuzugang vom FC Barcelona hatte gleich drei Partien mit der spanischen U19 zu bestreiten. Gegen Bulgarien (0:0) durfte er 18 Minuten, gegen Frankreich (2:4) gar nur 14 ran. Beim 3:0-Sieg über Belgien saß der Offensivakteur komplett auf der Bank.

7. Michy Batshuayi

Schwarz-Gelb tut ihm gut. Auch für die Belgier konnte Michy Batshuayi einnetzen. Beim 4:0-erfolg über Saudi-Arabien kam der 24-Jährige in der zweiten Hälfte und netzte zum 3:0 ein. Die Belgier absolvierten lediglich ein Länderspiel.

8. Alexander Isak

Beim 3:0 der schwedischen U21 über die Türkei gelang Alexander Isak ein Assist. Beim 1:0-Sieg über Zypern gelang dem Juwel keine Torbeteiligung.

9. Sokratis

Der Abwehr-Hüne stand lediglich bei der 0:1-Pleite seiner Griechen gegen die Schweiz auf dem Platz. Beim 1:0-Erfolg über Ägypten musste er zugucken.

10. Jadon Sancho

Weder ein Tor, noch eine Vorlage gelang Jadon Sancho bei der englischen U19. Das 3:0 über Lettland verfolgte er von der Bank aus, beim 0:2 gegen Mazedonien durfte er für 69 Minuten ran.