Der FC Augsburg braucht einen neuen Co-Trainer für Chefcoach Manuel Baum. Sein bisheriger Assistent und Vertrauter Florian Ernst hört nach der Saison auf und kehrt in seinen Lehrerberuf zurück. Eine Entscheidung über dessen Nachfolge sei bislang aber noch nicht gefallen.


Manuel Baum muss sich für die kommende Saison einen neuen Assistenten suchen. Sein bisheriger Co-Trainer Florian Ernst hört im Sommer auf. Der 37-Jährige geht als Lehrer zurück an eine Schule. "Wir sind in Gesprächen, müssen aber abwarten", meinte Baum gegenüber der Bild zu einem möglichen Nachfolger​. 


Neben Ernst arbeiten seit dieser Saison auch Jonas Scheuermann und Ex-Profi Tobias Zellner (u.a. 1. FC Nürnberg) als Co-Trainer mit Baum zusammen. Ernst rückte Anfang 2017 ​mit Baum zu den Profis auf und gilt seither als rechte Hand des FCA-Coaches. Die beiden haben eine sehr enge, freundschaftliche Beziehung, sind die jeweiligen Trauzeugen des anderen. "Uns verbindet eine sehr lange Freundschaft", so Baum, für den Ernst "beinahe wie einen jüngeren Bruder“ sei.

FBL-GER-BUNDESLIGA-AUGSBURG

Augsburgs Co-Trainer Florian Ernst will ab Sommer wieder als Lehrer tätig sein.


Als Baum zwischen 2009 und 2011 den Amateurklub FT Starnberg 09 trainierte, war Ernst Spieler unter dem 38-jährigen Ex-Torwart. Beim FC Ismaning spielten die beiden zuvor schon zusammen


In Augsburg besitzt Baum noch einen Vertrag bis 2020. Derzeit liegt er mit den bayerischen Schwaben auf dem zehnten Tabellenplatz. Nach der Länderspielpause geht es für den FCA am kommenden Samstag mit einem Auswärtsspiel in Leverkusen (15.30 Uhr) weiter.