Nach jetzigem Stand kehren im Sommer ​sieben verliehene Spieler zum FC Schalke 04 zurück. Unter diesen findet sich auch Donis Avdijaj wieder, der in Gelsenkirchen vertraglich noch bis 2019 gebunden ist. Der Angreifer ist seit Mitte Januar an den niederländischen Erstligisten Roda JC Kerkrade ausgeliehen. Die Länderspielpause nutzte der 21-Jährige, um beim Heimspiel der Schalker U23 vorbeizuschauen. 

Im vergangenen Sommer wurde Avdijaj von Cheftrainer Domenico Tedesco aussortiert und musste fortan bei der U23 der Königsblauen mittrainieren. Am Sonntag verfolgte das Eigengewächs die Partie seiner ehemaligen Mannschaftskollegen gegen die zweite Mannschaft von Arminia Bielefeld (4:0) live vor Ort. "Ich bin hier auf Schalke, das ist mein zu Hause", begründete der Youngster seinen Besuch. "Es war ein schönes Spiel, die Jungs haben gut gespielt, darüber bin ich froh", erklärte der Rechtsfuß gegenüber RevierSport.

SC Freiburg v FC Schalke 04 - Bundesliga

Donis Avdijaj (l.) im Zweikampf mit Freiburgs Nicolas Höfler


Ob der 21-Jährige nach der laufenden Saison eine neue Chance bei den Profis erhalten oder S04 endgültig verlassen wird, stehe derzeit noch nicht fest. "Darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht. Ich weiß, dass ich jetzt erst mal in Kerkrade abliefere und weiterhin abliefern will. Das ist erst mal entscheidend", betonte der gebürtige Osnabrücker. Mit seinen bisherigen Leistungen ist der Angreifer durchaus zufrieden. "Insgesamt habe ich jetzt in Kerkrade mit Pokal schon drei Mal geknipst, momentan läuft es ganz gut", gab die Schalker Leihgabe zu Protokoll. "Wir stehen nicht mehr auf dem letzten Platz, das ist wichtig". 




Dank des jüngsten 1:0-Auswärtserfolgs gegen NAC Breda, bei dem Avdijaj den entscheidenden Treffer erzielte, kletterte Kerkrade auf den vorletzten Tabellenplatz und übergab die Rote Laterne an Twente Enschede. "Meine Aufgabe ist, die Mannschaft vom Tabellenende fernzuhalten", stellte der Offensivspieler klar. In der niederländischen Eredevisie steigt nämlich nur der Tabellenletzte direkt ab. Die Mannschaften auf Rang 16 und 17 nehmen an der Relegation teil.