Die niederländische Nationalmannschaft versucht sich nach erfolglosen Jahren wieder neu aufzubauen. Durch die Anstellung von Ronald Koeman wird diese Mission mit einem neuen Cheftrainer angegangen, der sich nach einigen überraschenden Kader-Nominierungen nun auch auf einen neuen Kapitän festlegt.


Auf der heutigen Pressekonferenz der Elftal vor den Testspielen gegen England und Portugal wurde Virgil van Dijk als neuer Kapitän der holländischen Nationalmannschaft vorgestellt. Unter derselben Konstellation arbeitete der Innenverteidiger des FC Liverpool unter Koeman bereits beim FC Southampton. Arjen Robben, der nach dem Aus in der WM-Quali seinen internationalen Rücktritt ankündigte, trug zuvor die Kapitänsbinde. 

"Es ist ein schöner Schritt für ihn", sagte Koeman am Donnerstag. Zudem bekommt die Nationalauswahl einen neuen Mannschaftsrat, der aus Kevin Strootman, Daley Blind und Georginio Wijnaldum besteht.


Der 26-jährige Van Dijk, der für sein Alter mit 16 Einsätzen noch relativ wenig Erfahrung im Dress der niederländischen Nationalelf hat, kann dadurch weiter Selbstvertrauen schöpfen. Unter Jürgen Klopp konnte sich der Winter-Neuzugang der 'Red' bereits als Stammspieler etablieren. 


"Es sind für mich und meine Familie großartige Nachrichten, ich bin überglücklich! Es ist eine große Ehre, Kapitän deines Landes zu sein", sagte Van Dijk am Donnerstagnachmittag der versammelten Presse.