Innenverteidiger Matija Nastasic spielt eine gute Saison und gehört zu den Stammspielern beim FC Schalke 04. Gemeinsam mit Nebenmann Naldo sorgt der serbische Nationalspieler für die nötige Stabilität und hat so einen großen Anteil daran, dass die "Knappen" nach 27 Spieltagen hinter dem FC Bayern München auf Tabellenplatz zwei der Bundesliga stehen. Mit seinen guten Aufritten soll sich der Defensivmann nun auch auf den Wunschzettel einiger anderer Klubs gespielt haben. Einen möglichen Wechsel am Saisonende dementierte er jedoch. ​


Da Nastasic in der Vergangenheit bereits erklärte, sich eine Rückkehr nach England durchaus vorstellen zu können, wurden zuletzt Gerüchte rund um einen möglichen Abgang des 24-Jährigen vom FC Schalke 04 laut. ​Auch der FC Valencia aus Spanien soll angeblich an seinen Diensten interessiert sein. Dank einer Ausstiegsklausel in Höhe von gerade einmal zehn Millionen Euro wäre der noch junge Innenverteidiger zudem wohl ein echtes Schnäppchen. Wie der Nationalspieler Serbiens allerdings in einem Interview mit der serbischen Zeitung Blic Sport selbst verlauten ließ, stehe ein Wechsel zumindest zum aktuellen Zeitpunkt absolut nicht zur Debatte. 

FBL-GER-BUNDESLIGA-SCHALKE-STUTTGART

Absoluter Stammspieler in der Defensivzentrale von S04: Matija Nastasic



"Auf Schalke 04 habe ich noch ein Jahr Vertrag und es wird mit den Verantwortlichen sicherlich Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung geben. Erst einmal warten wir bis Saisonende ab. Ehrlich gesagt hoffe ich, dass wir auf dem zweiten Platz bleiben und nächstes Jahr dadurch in der Champions League spielen. Dies würde meinen Verbleib erleichtern und wäre im Einklang mit meinen Ambitionen", ließ sich Buzz04 die Aussagen des Mannes aus Valjevo übersetzen. 


Nastasic war im Sommer 2015 für 9,5 Millionen Euro fest von Manchester City verpflichtet worden, nachdem er zuvor bereits ein halbes Jahr auf Leihbasis für die "Knappen" spielte. In der laufenden Saison kommt der groß gewachsene Abwehrmann unter Coach Domenico Tedesco bislang auf 25 Pflichtspiele, in denen er 23 Mal in der Startelf stand. Sein Vertrag auf Schalke läuft noch bis Sommer 2019.